Romantic Thriller aus der Schweiz

Die rebellische Patty ist am Ende angelangt. Nur für ihren Sohn Flurin hält sie die Hölle noch aus.

Hi!

Ich bin Patty. Bitte verrate mich nicht an den Boss. Der macht mir so schon das Leben zur Hölle. Ich weiss nicht, wie ich aus den Fängen dieser Sekte wieder rauskomme. Wenn nicht Flurin, mein allerliebstes Herzblatt wäre, würde ich mich in die kalten Fluten des Rheins stürzen. Aber für ihn muss ich weiter machen. Einen schrecklichen Tag nach dem andern aushalten. Ohne Aussicht auf Hilfe oder Erbarmen.

Aber es geht ja nicht um mich. Ich bin nur eine unbedeutende Randfigur. Aus meiner Sicht zumindest. Aber lies das Buch und urteile selbst.

Inhaltsangabe

Die junge Lektorin Regina ist überglücklich: Endlich hat Tom ihr einen Heiratsantrag gemacht! Doch die Freude währt nur kurz, und schon bald gerät ihre Welt ins Wanken. Toms Ex-Freundin gelingt es, einen Keil zwischen die beiden zu treiben, bis Regina nur noch einen traurigen Ausweg sieht … Gelingt es Tom, sie zurück zu erobern und gleichzeitig ein jahrelang schlummerndes Rätsel zu lösen, während sich ihm “der Boss” einer obskuren keltischen Kommune in den Weg stellt?

Ein spannender, gefühlvoller Liebesroman, der die Protagonisten in tiefe Seelenqualen stürzt, bevor sie auf die harte Tour lernen, sich auch für den höheren Sinn des Lebens und füreinander zu öffnen. Sie wachsen an den Herausforderungen und Tom und Regi lernen Gott abseits von Kirchen und Massenveranstaltungen kennen.

Jetzt gratis lesen bei Kindle Unlimited.

Leserstimmen

Unglaublich spannend bis zum Schluss und ein wahrer Lesegenuss. (Christine Jaeggi, Autorin)

Fesselnd, packend, atemlos fliegt man durch die Seiten und wünscht sich nur Eines: Ein Happy End! (eskimo81, Testleserin)

Über den Autor

Martin Fischer wurde 1962 in Basel geboren, wuchs in Riehen, nahe der deutschen Grenze auf, ist glücklich verheiratet und Vater von 3 erwachsenen Kindern. 2015 veröffentlichte er seinen zweiten Liebesroman, "Zeit heilt keine Wunden". 

Hintergrundinformationen und weitere Bezugsquellen im Blog.