Tanja – Unversöhnlich bis zum bitteren Ende

Rachel Weisz:

Vorlage für Tanja: Rachel Weisz

Tanja Agostinis, Toms erste Freundin vom Gymnasium, ist verbittert und vom Leben enttäuscht. Um das zu verstehen, müssen wir ein paar Jahre zurückblenden.

Nachdem sie erfuhr, dass Tom mit einer zufälligen Bekanntschaft geschlafen hatte, drehte sie von Plus zu Minus und wurde von verzehrendem Hass geleitet. In der Folge liess sie sich immer wieder auf Betrüger oder Loser-Typen ein. Die Liste ihrer unglücklichen Liebeschaften wurde immer länger.

Nachdem sie wieder einem Freund den Laufpass geben musste, weil der verheiratet war und nebenbei noch eine andere Freundin hielt, verlor sie auch die Stelle. Denn dieser Freund war ihr Chef. Durch eine Jobplattform findet sie eine neue Stelle in der Firma, in der auch Tom als Projektmitarbeiter arbeitet.

Die alten Wunden brechen wieder auf und in ihrem unversöhnten Hass unternimmt sie alles, um Tom endlich nachhaltig zu schaden.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*